Schulungen in Zeiten von Corona

Schulungen in Zeiten von Corona

Seit Anfang Juni sind Schulungen im Bereich der beruflichen Weiterbildungen, also auch meine Brandschutz-Seminare wieder erlaubt.

Daher kann auch ich wieder Ausbildungen anbieten, sowohl die Schulungen beim Kunden vor Ort wie auch die Schulungen in meinem Schulungszentrum.

Natürlich unter Einhaltung der entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen.

Allgemeine Sicherheitsmaßnahmen:

bei offenen Seminaren:

  • bekannte Kontaktdaten der Teilnehmer_innen aus den Anmeldungen,
    daher
    keine Kontaktdaten außer Name und Unternehmen an andere Teilnehmer_innen
  • zusätzlich verpflichtende Selbsterklärung der Teilnehmer_innen

 

bei offenen Kursen oder Kundenseminaren in meinen Räumen:

  • Ausreichend Sicherheitsabstand von 1,5 Meter im Schulungsraum durch verringerte Teilnehmerzahlen (maximal 10 Teilnehmer)
  • Regelmäßiges Lüften in den Pausen oder je nach Wetterlage permanente Luftzirkulation durch durchgängig gekippte Fenster
  • Flächendesinfektion von allen Oberflächen (Tische. Stühle, Türklinken, Sanitärräume)
  • zusätzlich Reinigungstücher und Desinfektionsmittel im Pausenraum
  • Verpflegung nur in Einzelportionen für Milch und Zucker und Pausenverpflegung
  • Handseife, Einweghandtücher und Desinfektionsmittel aus Spendern an allen Waschbecken

 

bei praktischen Löschübungen bei mir oder beim Kunden vor Ort:

  • kleinere Gruppen, ggf. Aufteilung in mehrere Gruppen
  • ausreichend Sicherheitsabstand von 1,5 Meter
  • "Persönliche" Feuerlöscher für jede(n) Teilnehmer(in)
  • optional Einweghandschuhe in verschiedenen Größen bei Löschübungen
  • Desinfektionsmittelspender
Nehmen Sie Kontakt auf

Brandschutzausbilder Kadel auf Facebook

Frank Kadel auf XING