Offene Seminare Anmeldung

Brandschutzhelfer-Ausbildung

Kurzbeschreibung

Brandschutzhelfer sind in unterschiedlichen gesetzlichen Regelungen vorgeschrieben und übernehmen in den Betrieben die Brandschutzaufgaben, in kleineren Betrieben entweder alleine oder in größeren Betrieben nach Anweisung des Brandschutzbeauftragten.
Zu Ihren Aufgaben gehören das Löschen von Entstehungsbränden, die Planung von Flucht- und Rettungswegen, das Erstellen von kleineren Brandschutzordnungen, das Durchführen von Evakuierungsübungen, die Kontrolle von Brandschutzeinrichtungen und ggf. die regelmäßige Unterweisung der restlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seminarziele

  • Sie lernen die wichtigsten gesetzlichen Grundlagen für die Organisation des betrieblichen Brandschutzes und Ihre Verantwortung als Brandschutzhelfer kennen.
  • Vor dem Hintergrund von Brandursachen und Brandgefahren kennen und beurteilen Sie die Brandschutzeinrichtungen.
  • Sie erstellen einfache Brandschutzordnungen und organisieren den betrieblichen Brandschutz.
  • Sie lernen die unterschiedlichen Brandklassen und Löscheffekte kennen.
  • Sie kennen die unterschiedlichen Löschmittel (Pulver, Wasser, Schaum, Kohlendioxid) und Ihre Vor- und Nachteile.
  • Sie üben an verschiedenen Löschszenarien die jeweils richtigen Löschtechniken mit unterschiedlichen Löschmitteln.
Zielgruppe
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Aufgaben im betrieblichen Brandschutz übernommen haben oder künftig übernehmen werden aus
    • Produktion und Lager
    • Arztpraxen und Apotheken
    • Verkaufsstätten
    • Hotels und Pensionen
    • Kindergärten und Schulen
    • Behörden, Ämtern, Universitäten, Schulzentren
    • Krankenhäusern, Seniorenwohnanlagen und Pflegeheimen
    • Verkaufsstätten
    • Versammlungsstätten und weiteren öffentlich zugänglichen Bauwerken
  • Industrie- und Gewerbebetrieben
  • Brandschutzverantwortliche
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Facility Management und in Liegenschaftsverwaltungen
  • Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte
  • Verantwortliche Führungskräfte und Manager/-innen
  • Mitarbeiter von Vereinen
  • Privatpersonen
Seminarinhalte

Referat "Betrieblicher Brandschutz"

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufgaben, rechtliche und organisatorische Stellung des Brandschutzhelfers
  • Brandursachen, -entstehung, -ausbreitung, -gefahren
  • Baulicher Brandschutz:
    • Brandabschnitte
    • Flucht- und Rettungswege
    • Brandschutzeinrichtungen
  • Anlagentechnischer Brandschutz
    • Alarm- und Löscheinrichtungen
  • Organisatorischer Brandschutz
    • Brandschutzordnungen
    • Verhalten im Brandfall
    • Notfallmeldung
    • Hinweise für Räumung
    • Zusammenarbeit mit der Feuerwehr
  • Abwehrender Brandschutz
    • Brennbare Stoffe
    • Brandklassen
    • Löscheffekte und Löschmittel
    • Die Auswahl des richtigen Löschmittels und Berechnung der benötigten Feuerlöscher
    • Bauart, Funktionsweise und Handhabung von Feuerlöschern und Wandhydranten
    • Vorgehensweise bei der Brandbekämpfung

Praktische Löschübungen

  • Löschen von Klein- und Flächenbränden mit Wasserlöschern
  • Löschen von Elektrogeräten mit CO2-Löschern
  • Löschen von Flüssigkeitsbränden mit Schaum- und CO2-Löschern
  • Löschen einer brennenden Person mit Löschdecke und Feuerlöscher
  • Löschen eines Fettbrands mit Deckel, Löschdecke und Schaumlöscher
  • Handhabung von Wandhydranten
Dauer

8 Unterrichtseinheiten (=1 Seminartag)

Kosten

250,- Euro netto / 297,50 Euro brutto je Teilnehmer

Gruppengröße
  • Der Kurs findet ab 3 Teilnehmern statt
  • Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen
Termine

Dienstag, 5. Dezember 2017
Brandschutzhelfer-Ausbildung

Ort: Radeberger Straße 2, 68309 Mannheim-Vogelstang

Anmelden

Zurück

Nehmen Sie Kontakt auf

Brandschutzausbilder Kadel auf Facebook

Frank Kadel auf XING
Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.